Redner Smudo

Musiker, Rennfahrer & Pilot, Mitgründer der Band Fantastischen Vier

  Smudo
  • Biografie
  • Bilder
  • Videos
  • Links
  • Bücher
  • Links

Smudo, aka Michael B. Schmidt, ist Mitgründer der Band Die Fanstastischen Vier, ist im Rennsport aktiv und befasst sich mit der Zukunft der Musikbranche.

Smudo ist ein deutscher Texter und Rapper der Hip-Hop-Gruppe Die Fantastischen Vier, außerdem arbeitet er als Synchronsprecher und Schauspieler. Nach dem Abitur ging Smudo mit Thomas D. für dreieinhalb Monate in die USA. Smudo’s musikalische Karriere begann 1986, als er mit Andreas Rieke das „Terminal Team“ gründete. Zur gleichen Zeit begann er auf dem C64 zu programmieren; mehrere seiner Programme wurden bei INPUT 64 veröffentlicht. In 1989 stießen Michael Beck und Thomas D. zum „Terminal Team“ und man nannte sich fortan Die Fantastischen Vier.

Smudo: Die Veränderung der Musikwelt durch Künstliche Intelligenz – Wie sieht es bei anderen Branchen aus?

Michael B. Schmidt, aka Smudo, erwarb angeregt durch die Rennsimulation »Grand Prix Legends« 1999 seine DMSB-Lizenz der Kategorie International C. Seit 2000 ist der Fanta-Vier-Frontmann gemeinsam mit Thomas von Löwis of Menar (Tom von Löwis) im Rennsport aktiv und rockt nicht mehr nur die Bühnen, sondern auch die Rennstrecken der Nation. Bereits in seinem ersten Jahr schloss er den ADAC New Beetle Cup auf Anhieb als 11. im Gesamtklassement ab – und das, obwohl er wegen musikalischer Verpflichtungen zwei Rennen aussetzen musste.

Seit 2003 nimmt »der rasende Rapper« für das Motorsportteam Four Motors um Teamchef Tom von Löwis an den VLN- und 24h-Rennen auf der legendären Nürburgring-Nordschleife teil. Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit in der Mobilität sind für die beiden dabei keine Zukunftsmusik, sondern Teil ihres motorsportlichen Engagements. Denn »wenn Rudolf Diesel und August Otto wüssten, dass wir heute im Prinzip noch mit den von ihnen erfundenen Motoren rumfahren, würden sie sich im Grab umdrehen«. Bereits bei ihrem ersten Fahrzeug handelte es sich um einen Biodiesel-betriebenen VW New Beetle. In den Folgejahren schuf Smudo’s Rennstall Four Motors mit Partnern aus der Forschung und Entwicklung im Zwei- bis Dreijahresturnus verschiedene Bioconcept-Cars mit Karosserieteilen, Interieurs und Innenverkleidungen aus nachwachsenden Rohstoffen und spezialisierte sich damit als erstes Rennteam Deutschlands auf Nachhaltigkeit im Motorsport.

Erneuerbare Energien: Nachhaltigkeit in der Rennbranche.

Mit dem grünen Pionier Smudo als Botschafter gelangte so die grüne Welle in den Rennsport. 2016 und 2017 starten die Four Motors Rennfahrer Smudo, Tom von Löwis, Daniel Schellhaas und Axel Duffner bei den Rennen mit einem Porsche Cayman GT4 Clubsport. 2017 holten Smudo und sein Team beim 24h-Rennen den Sieg in der Klasse Alternative Treibstoffe und erreichten den 46. Gesamtplatz unter ca. 160 Startern. Auch bei der VLN-Langstreckenmeisterschaft 2017 konnte Smudo sich gemeinsam mit Four Motors mehrere AT-Klassensiege sichern. Seit 2018 tritt Smudo im Porsche 911 GT3 Cup für die grünen Pioniere an.

Dieda, MfG & Zusammen – Das Phänomen Die Fantastischen Vier

Des Weiteren hat Smudo seit 2005 eine Fluglizenz und war im Besitz einer viersitzigen Beechcraft Bonanza (D-EIZK). in 2006 erwarb er die Kunstfluglizenz auf einer Zlín 526. Das Instrument-Rating (Instrumentenfluglizenz) erwarb er 2009. Seit 2012 fliegt er statt der Bonanza eine zweimotorige Piper PA-34 Seneca V220T Baujahr 1998 (D-GIPA).

Weitere Referenten für Ihren Event

Finden Sie weitere Keynote Speaker & Redner mit Vortrags-Erfahrung und Workshops

Tanya König
Aric Dromi
Anja Förster
Jitske Kramer
Katja Porsch
Sarik Weber
Bertrand Piccard
Michal Kurtyka