Marco Tempest

Kreativer Technologe, Vordenker Innovation & Zukunft der Technologie, Cyber-Illusionist.

Marco Tempest
  • Biografie
  • Bilder
  • Videos
  • Links
  • Bücher
  • Links
Marco Tempest Jetzt anfragen

Marco Tempest - Die Technologie-Welt morgen & übermorgen.

Marco Tempest ist kreativer Technologe, Vordenker und Cyber-Illusionist.

Marco Tempest ist leitender Berater für Erweiterte Realität bei Accenture, kreativer Technologe am NASA Jet Propulsion Laboratory, Director's Fellow Alumni am MIT MediaLab und Gründer und Leiter des MagicLab in New York City.

Als regelmäßiger Redner auf TED-Konferenzen ist er für seine Arbeit mit digitalen Technologien bekannt, mit denen er eindringliche und oft verblüffende Erfahrungen schafft. Marco Tempest ist ständig auf der Suche nach innovativen Wegen, wie man Technologie nutzen kann, um Informationen zu verbreiten und die Aufmerksamkeit des Publikums zu gewinnen.

Marco Tempest hat bewiesen, dass er digitale Technologien nutzen kann, um mit dem Publikum auf verblüffende Weise zu kommunizieren. Wir konkurrieren um Aufmerksamkeit und derjenige mit den fesselndsten Botschaften wird gewinnen.

Marco Tempest Vortragsthemen

- Gut oder Böse? Wie KI das Leben, die Arbeit und die Gesellschaft verändert

- Das Unmögliche erfinden - Die Welt der Technologie und Kreativität

- AI & ChatGPT - Die Grenzen der konventionellen Technologie erweitern

- Die Zukunft ist da: Wissenschaft trifft auf Science Fiction

- Die Zukunft des Geschichtenerzählens: Bessere Geschichten für eine bessere Zukunft

- Wirtschaft und digitale Medien: Die Macht der Magie und Technologie

- Aus der Zukunft lernen: Technologie, Innovation & Illusion von übermorgen

Der in Zürich geborene Marco Tempest hat eine Vorliebe für Technologie und Technik. Er verband dies mit seinem kindlichen Interesse an Magie und Geschichtenerzählen und schuf ein neues Genre der Illusion, die Technomagie. Damit erweckte er Arthur C. Clarkes berühmtes Diktum zum Leben, dass jede hinreichend fortgeschrittene Technologie nicht von Magie zu unterscheiden ist.

Im Jahr 1988 schrieb Marco Tempest einen Brief an Steve Jobs. Marco erhielt ein Sponsoring von NeXT Computers als Gegenleistung für die Unterstützung bei der Einführung ihres revolutionären neuen Computers in Europa. Die daraus resultierende Show, eine innovative Mischung aus Technologie und Illusion mit dem Titel NeXT Wave of Magic, machte Technologieunternehmen auf der ganzen Welt auf Marco aufmerksam und führte zu einer Zusammenarbeit, die bis zum heutigen Tag andauert.

Financial Times: "Marco Tempest erweitert die Grenzen der konventionellen Technologie".

Marco Tempest begann, mit den führenden Unternehmen seiner Zeit zusammenzuarbeiten und Wege zu finden, komplizierten Technologien und Systemen ein freundliches Gesicht und ein besseres Verständnis zu verleihen. Er ging eine Partnerschaft mit Silicon Graphics Computer Systems ein, um deren Hochleistungs-Workstation-Serie und die "Reality Engine" auf internationalen Fachveranstaltungen wie der jährlichen ACM Siggraph Conference und der Computer Graphics World vorzustellen. Weitere Kooperationen folgten (SONY Broadcast, Schweizerische Post, Schweizerische Bundesbahn, Schindler, Phonak, Eurotunnel).

Marco Tempest zog 1997 nach New York und gründete Newmagic Communications, Inc. mit dem Auftrag, US-amerikanische Fortune-100-Unternehmen (IBM, Apple, SAP, Microsoft, Johnson & Johnson, Walmart) dabei zu unterstützen, ihre Markengeschichte zu erzählen und neue Produkte und Kundenerfahrungen einzuführen. Die Nachfrage nach mehr öffentlichen Auftritten von Führungskräften führte dazu, dass Marco Coaching- und Schulungssitzungen in Unternehmen und bei großen Branchenveranstaltungen abhielt.

Ein wichtiger Wendepunkt kam 2006 mit der zunehmenden Popularität von Online-Videos und der Übernahme von YouTube durch Google. Marco Tempest wurde eingeladen, YouTube-Partner zu werden, und er startete eine Reihe innovativer Videos, in denen die Zuschauer aufgefordert wurden, die Realität der von ihm eingestellten Illusionen zu hinterfragen. Dies führte zu über 30 Millionen Kanalaufrufen. Marco stellte sein Fachwissen HBO und anderen US-Sendern zur Verfügung, als Video das Marketinginstrument der Wahl wurde, wenn es darum ging, die Internet-Demografie anzusprechen.

World Web Forum: "Bei der NASA tüftelt dieser Cyber-Illusionist schon heute an der Technologie von morgen."

Marco Tempest's Beziehung zur Online-Technologie wuchs immer weiter und innerhalb von 30 Minuten nach der Markteinführung des ersten iPhones (2007) veröffentlichte Marco ein Video, in dem er vor dem Apple Store in New York stand und eine Vorhersage über die Zukunft der Technologie machte. Diese Vorhersage bezog sich auf die Schaffung eines App Store-Ökosystems. Als sich die Nachricht über das Gerät verbreitete, ging das Video weltweit viral und wurde in den ersten Stunden nach seiner Veröffentlichung mehr als 5 Millionen Mal angesehen.

Als Unternehmer produzierte und vertrieb Marco Tempest seine eigene HD-Science-Fiction-Reality-Fernsehserie "The Virtual Magician". 8 Episoden wurden in mehr als 50 Märkten weltweit mit einer geschätzten Reichweite von mehr als 250 Millionen Zuschauern verbreitet. Dadurch konnte er seine Reichweite auf den südostasiatischen Markt ausdehnen und produzierte gemeinsam mit wichtigen Sendern in Japan, China und Südkorea (NHK, FUJI Television, SBS) technologische Unterhaltungsspecials. Marco wurde Content-Provider für MSN Video Japan und lieferte episodische Inhalte im Bereich Technik und Magie. Er hat auch Storytelling-, Werbe- und Branding-Erlebnisse für große Unternehmen geschaffen. Lenovo, Panasonic, HP, Toyota, Toshiba, Asus.

Global Shaper Marco Tempest ist tief in der Tech-Industrie verwurzelt und arbeitet regelmäßig mit Produktteams in beratender Funktion oder als Berater und Entwickler für Prototypen von Verbrauchertechnologien zusammen.

Er hält Vorträge und gibt Key-Note-Talks für viele internationale Unternehmen, darunter TTI Vanguard (führende Mitgliedschaft der weltweit besten CTOs), die Jahreskonferenz des Milken Institute, EmTech MIT Technology Review Annual Event, Innovators@Google, Airbus Innovation, Audi mobility, BMW electric vehicles und viele mehr.

Marco Tempest ist Ausbilder bei MAS.S65: "Indistinguishable From… Magic as Interface, Technology, and Tradition", einem wiederkehrenden Kurs am MIT Media Lab, der sich auf die Erforschung von Magie als Anregung zur Entwicklung von Lösungen für reale Herausforderungen konzentriert.

Sieben Mal wurde Marco Tempest eingeladen, bei TED zu sprechen. Er war ein kultureller Leader auf dem Weltwirtschaftsforum WEF in Davos und hat intensiv mit der Open-Source-Gemeinschaft zusammengearbeitet, die Technologien für das Gemeinwohl entwickelt und teilt. 2011 war er Mitbegründer von The Essential Magic Conference, der weltweit ersten Online-Konferenz für Magie und Illusion, und wurde für seine Arbeit mit einem Stipendium der Academy of Magical Arts in Los Angeles ausgezeichnet.

Durch sein umfangreiches Netzwerk von Beziehungen auf C-Level hat Marco Tempest frühzeitigen Zugang und Einblicke in neue Produkte und Technologien (Zugang zu Google ATAP Project Soli Alpha Entwickler, Google Project Glass, Microsoft HoloLens early invites). Er arbeitet mit dem Produktentwicklungsteam von Google ATAP (geheimes Projekt NDA erforderlich) und Microsoft Analog - Outside Collaborator (geheimes Projekt NDA erforderlich) zusammen.

In den letzten Jahren hat Marco Tempest sein Augenmerk auf die Verwendung von Illusionen beim Prototyping zukünftiger Technologien gerichtet. Dabei geht es darum, immersive Benutzererfahrungen zu schaffen, damit die Benutzer die Technologie von morgen schon heute erleben können. Dadurch erhält man wertvolle Einblicke in die Art und Weise, wie Menschen mit neuen und aufkommenden Technologien interagieren. Ein konstantes Ziel in Marco's Karriere ist es, zu inspirieren, schwierige Themen aufzugreifen und Wege zu finden, sie zu erklären. Eine Botschaft effektiv zu vermitteln. Zu begeistern und in Erstaunen zu versetzen. Zu schaffen und zu erneuern. Marco Tempest ist davon überzeugt, dass gute Ideen ebenso wie gute Menschen gefördert werden und dass mit dem richtigen Maß an Sorgfalt und Unterstützung nichts unmöglich ist.

Marco Tempest lebt in Zürich, Schweiz, mit seiner Frau, einem Igel und einem Roboter namens EDI.

Weitere Referenten für Ihren Event

Finden Sie weitere Keynote Speaker & Redner mit Vortrags-Erfahrung und Workshops

Frank Sieren
Matthias Horx
Nadine Dlouhy
Julius van de Laar
Tina Teucher
Frank Busemann
Gregor Gysi
Philipp Riederle