Rednerin Theresa Schleicher

Expertin für Handel & Retail, Zukunftsforscherin

Theresa Schleicher
  • Biografie
  • Bilder
  • Videos
  • Links
  • Bücher
  • Links
Theresa Schleicher Jetzt anfragen

Theresa Schleicher: Wie sehen die Innenstädte der Zukunft aus. Quo Vadis Handel, Fashion & Einkauf?

Theresa Schleicher ist als eine der renommiertesten Wirtschaft-Vordenkerinnen und Handels-Expertinnen in der DACH-Region.

Die ehemalige Managerin der Hirschen Group und Data-Scientist, berät als exklusive Retail Advisor DAX-Konzerne in Asien und Europa, u.a. die VW Gruppe und führende Handelsunternehmen. Sie ist zudem Vordenkerin und Zukunfts-Beraterin für das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz bei der Entwicklung neuer Handelsstrategien.

Als führende Handels-Zukunfts-Expertin u.a. im renommierten Zukunftsinstituts veröffentlicht Theresa Schleicher jährlich die Trends für die kommenden Jahre im Handel und bringt diese auf die Bühne.

Als Keynote Speakerin und Data Scientist eröffnet Theresa Schleicher auf der Bühne Visionen in einer nachhaltigen, datengetriebenen Welt und Wirtschaft. Als Investorin von neuen innovativen Retail-Start-ups legt sie ihren Fokus auf wirtschaftliche Resilienz in schnelllebigen Märkten und auf technologischen Fortschritt wie künstliche Intelligenz für einen ökologisch und ökonomisch nachhaltigeren Handel.

Theresa Schleicher Vortragsthemen

- Gen Y, Z & Alpha – Das Konsumentenverhalten der nächsten Generationen
- Green Growth: wie gelingt uns die Wirtschaft der Zukunft?
- KI, Blockchain und Green IT – die neuen Technologien für eine bessere Wirtschaft
- Regenerative Business Modelle – Mehr Geben als Nehmen
- Kreislaufwirtschaft im Handel und Circular Mindsets – Regenerative Retail
- Die Zukunft zentraler Handelsbranchen: Lebensmittelhandel, Mode, DIY
- Local Exotics im Fachkräftemarkt – Diversität und Vielfalt bereichern den Arbeitsmarkt im Handel

Seit 2015 veröffentlicht Theresa Schleicher die prägendsten Einzelhandelstrends im Retail Report des Zukunftsinstitut, der Pflichtlektüre zur Zukunft des Handels, deren Erkenntnisse regelmäßig in der Süddeutschen Zeitung, WELT, Spiegel, ZEIT und im Handelsblatt veröffentlicht werden.

Gen Y, Z & Alpha – Das Konsumentenverhalten der nächsten Generationen
65% der Kund:innen der neuen Generationen wollen bis 2040 Marken, die es heute noch gar nicht gibt. Ein Blick auf die Konsumierenden und den Konsum der nächsten 15 Jahre.

Green Growth: wie gelingt uns die Wirtschaft der Zukunft?
Die heutige Wirtschaft muss sich noch daran gewöhnen, dass der nachhaltigste Konsum der ist, der gar nicht da ist Aber wie können Industrie und Handelskonzerne in den nächsten Jahrzehnten verantwortungsvoll und trotzdem wirtschaftlich erfolgreich agieren und arbeiten? Wann kommt Wohlstand und Wettbewerb an seine Grenzen? Und was sind die zentralen Geschäftsmodelle der Zukunft?

KI, Blockchain und Green IT – die neuen Technologien für ein besseres wirtschaften
Achtung das ist keine Übung. Tatsächlich geht es bei Technologie um substanzielle Zukunft. 2035 in der wir in der Wirtschaft sowohl neue Kund:innen Anforderungen, finanzielle Krisen wie planetare Themen zu lösen haben. Darum dreht sich Technologie in der Wirtschaft und im Handel heute und in 15 Jahren. Wie sieht Blockchain der Zukunft aus, welche Herausforderungen warten im Loyalty, Payment, Service und in der Supply Chain auf uns und welche Regulierungen und Energie-Maßnahmen müssen wir in den nächsten 10 Jahren berücksichtigen?

Die jährliche Retail Vision: Die zentralen Trends und Entwicklungen im Einzelhandel der kommenden Jahre (jedes Jahr neu und aktualisiert)
Handel ist ständig in Bewegung, nicht zuletzt, weil er, näher als jede andere Branche, direkt an den Menschen und ihrer Gefühlslage und an unseren gesellschaftlichen Entwicklungen ist. Umso wichtiger ist es, die Entwicklungen, Trends und Möglichkeiten im Einzelhandel zu kennen und zu verstehen. Als eine der renommiertesten Zukunftsforscherinnen im Handel präsentiert Theresa Schleicher jedes Jahr, die neuen Konsument:innen Anforderungen, technologische Trends und zentrale kommende Markt-Entwicklungen und Innovationen für die kommenden Jahre im Einzelhandel.

Innenstadt 2040: Die Stadt- und Handelskonzepte in der kommenden Welt
Stellen Sie sich vor, Sie leben in einer Welt, in der der Meeresspiegel um zwei Meter gestiegen ist und in der Milliarden Menschen keinen Zugang mehr zu Trinkwasser haben. In einer Welt, in der wir 16- mal häufiger mit Flächenbränden zu kämpfen haben und jedes Grad Erderwärmung 10 Prozent weniger Ernte bedeutet. Stellen wir uns weiter vor, dass wir neue Städtekonzepte brauchen, sich Städte in der tiefen Wüste neu erfinden. Dass 2040 70% der Weltbevölkerung einen Sitz in den Städten hat und dennoch noch nie so lokal und vernetzt konsumiert wurde. Bereits in den nächsten Jahren werden wir schon viel von ganz neuen Innenstädten sehen, von einem aufstrebenden Land, von sinnenhaften Technologien und neuen Plattformkonzepten bis hin zu kreativ benutzen Flächen. Bei all den Veränderungen scheint es fast merkwürdig, dass der Handel trotzdem noch immer die gleichen Zukunfts-Konzepte im Kopf hat, wie die letzten 5 Jahre. Ein Vortrag darüber, wie es auch heute schon anders sein kann, um vorne zu sein.

LEH 2030: die Konsument:innen Anforderungen an die Zukunftsakteure im LEH
Der Lebensmitteleinzelhandel ist an einer zentralen Weichenstellung für seine Zukunft. Was uns begegnet sind knappe Ressourcen und Fachkräftemangel, weniger Ertrag und Druck seitens Kunden, günstiger zu werden – und das im Zwiespalt zu den Themen Nachhaltigkeit, Gesundheit und Verantwortung. Wo führt es hin, wenn lokale Bio-Produkte zukünftig, allein aus Verantwortungsgründen, ein faires und demokratisierendes, kein exklusives und teures Segment mehr sein dürfen, Verzicht in Prozessen statt im Konsum liegen, wenn die Warenhäuser und Supermärkte Beratung und Menschlichkeit neu definieren können und regionale Hersteller, selbst verkaufen können. Ein Blick in die neuen Handelswelten, den neuen Akteuren vom Biomarkt der Zukunft und bis zum Zukunftskonzept Discount.

Challenging the new paradigm shift in the Fashion industry 2030
Die dringlichste Aufgabe der Mode ist es, den Status quo in Frage zu stellen. Die Modeindustrie wurde durch die globale Pandemie ausgebremst und durch die Inflation weiter in Mitleidenschaft gezogen. Das was bisher funktionierte, funktioniert nicht mehr. Worin, wie in jeder Krise, große Chance liegen. Ein Vortrag über den Paradigmenwechsel der Post-Wachstums-Zeit und den Einfluss der Trends Individualisierung, Neoökologie, Technologie und Urbanisierung, signifikante Trends im Handel (New Local, Retailverse, Services der Zukunft, Urban Life). Und den Shift wie aus Fast Fashion Slow und aus Slow Fast werden kann.

Weitere Referenten für Ihren Event

Finden Sie weitere Keynote Speaker & Redner mit Vortrags-Erfahrung und Workshops

  Smudo
Patricia Kelly
Ulrich Tilgner
Paul Niel
Lothar Abicht
Gordon Herbert
Thomas Rau
Cherno Jobatey